Kontakt

Klima - Produktbeispiele

Klimageräte Klimageräte KlimageräteKlimageräte Klimageräte Klimageräte KlimageräteKlimageräte Klimageräte Klimageräte Klimageräte

Klimakassetten

Klimakassetten sind eine äußerst praktische und leistungsfähige Lösung für die Klimatisierung von großen Räumen. Bei diesen Splitgeräten wird das Innenteil in Decken oder noch besser in Zwischendecken eingebaut, so dass sie sowohl im Hinblick auf Optik als auch Funktion optimal im Raum integriert sind. Durch die Anordnung der verstellbaren Luftauslässe des Geräts lässt sich z.B. die kühle Luft gleichmäßiig verteilen, was wesentlich zu einem Gefühl der Behaglichkeit beiträgt. Mit der passenden Fernbedienung können Sie Ihr Raumklima komfortabel nach Ihren individuellen Bedürfnissen steuern.

Regelungen

Zum Komfort heutiger Klimageräte gehört selbstverständlich auch die passende Fernbedienung. Mit dieser lässt sich die Wünschtemperatur ohne Mühen nach Belieben steuern. Weitere Einstellungsmöglichkeiten sind Automatikbetrieb, Kühlen, Heizen, Entfeuchtung, Lüftung. Es lassen sich auch Programme speichern, mit denen die Anlage an bestimmten Tagen oder zu bestimmten Uhrzeiten Ihren Dienst verrichtet. Viele dieser Infrarot-Fernbedienungen besitzen eine LCD-Anzeige, was meist sowohl eine Steigerung der Benutzerfreundlichkeit als auch der Steuerungsmöglichkeiten bedeutet. Moderne Bedienmodule verfügen über Touchscreens, Farbdisplays und Ethernet-Schnittstellen.Selbstverständlich gibt es heutzutage auch Steuerungsmöglichkeiten per App. So lassen sich alle wesentlichen Funktionen der Klimaanlage in Ihrem Haushalt auch bequem vom Handy oder per Tablet-PC steuern.

Split-Klimagerät

Klimageräte gibt es in verschiedenen Ausführungen. Split-Klimasysteme bestehen aus mindestens zwei Geräten: ein Gerät wird im Rauminneren und das andere außen am Gebäude angebracht. Splitgeräte sind komfortabler und sparsamer als Monoblockgeräte, doch werden sie nachträglich eingebaut, muss bei ihrer Installation mit einem höheren finanziellen als auch zeitlichen Aufwand gerechnet werden. Für diese zweiteiligen Geräte muss die Außenwand durchbohrt werden, denn Außen- und Inneneinheit sind durch die Kältemittelleitungen verbunden. Dieser Aufwand macht sich in der Folgezeit aber mehr als bezahlt.

Mobile Klimageräte

Klimageräte gibt es auch als mobile Variante. Der größte Vorteil der mobilen Geräte sind der fehlende Einbau und die schnelle Einsatzfähigkeit. Da die warme Luft bei den meisten Geräten durch einen Spalt im Fenster abgeführt werden muss, sind solche Lösungen eher kurzweilig und längst nicht so effizient wie eingebaute Klimaanlagen. Außerdem sind alle Elemente in einem Gerät verbaut, was mit einem erhöhten Lärmpegel einhergeht. Wir raten Ihnen zu einer dauerhaften und effizienten Lösung.

 

  • Hier finden Sie weitere Informationen und aktuelle Produkte zu diesem Thema

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG